Referenzdetails

Ausbau der Kreisstraße DGF 18 Puchhausen - Weitenhülln

 

Verkehrsanlagen

Verkehrsanlage Landkreis Dingolfing-Landau
Fachbereich: Verkehrsanlagen

Auftraggeber

Landkreis Dingolfing-Landau

Obere Stadt 1
84130 Dingolfing

Ansprechpartner

Herr Richard Wagner
Tel.: 08731 87 0

Projektbeschreibung

Erneuerung der Kreisstraße DGF 18 zwischen Puchhausen und Weitenhülln. Länge der Maßnahme betrug 3,5 km, davon rund 700 m innerorts (Ortsdurchfahrt Puchhausen). Regelquerschnitt 6,0 m Fahrbahn zuzüglich zweimal 1,0 m Bankett. Die Entwässerung erfolgt über Entwässerungsgräben entlang der Straße.

Die Straße wurde in der Belastungsklasse 1,0 erneuert. Die bestehende Asphaltdeckschicht wurde abgefräst und von der Baustelle entfernt. Die Asphalttragschicht bis in eine Tiefe von 25 cm durchgefräst, das Fräsgut auf der gesamten Querschnittsbreite verteilt. Anschließend wurde auf gesamter neuer Breite eine 15 cm dicke Schottertragschicht aufgebracht, auf der Asphalttrag- und –deckschicht erstellt wurden.

In Puchhausen wurden im Zuge der Baumaßnahme die Wasserleitung sowie ein Teil des Regenwasserkanals erneuert. Die Straße wurde um einen Gehweg ergänzt.

Ausführungsdaten

Regelquerschnitt

6,0 m Fahrbahn zzgl.
je 2 x 1,0 m Bankett

Material

Asphalt

Länge

3,5 km

Ingenieurleistungen HOAI 2013

§41 Ingenieurbauwerke Lph 1-3,4-9, BÜ
§45 Verkehrsanlagen Lph 1-3, 4-9, BÜ
Vermessung

Planungszeitraum / Bauzeit

2014
2015

Projektkosten

2.271.000 € brutto


Planung

M. Eng. Dipl.-Ing. (FH) Enno Scholz
Obermeier Christian (Bauzeichner)


Bauoberleitung / örtl. Bauüberwachung

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Staudner
B. Eng. Peter Bortenhauser