Referenzdetails

Kanalerneuerung Josef-Barth-Straße

 

Abwasserentsorgung Rohrleitungssanierung

Abwasseranlage Stadt Regensburg
Fachbereich: Rohrleitungssanierung / Abwasserentsorgung

Auftraggeber

Stadt Regensburg

D.-Martin-Luther-Straße 1
93047 Regensburg

Ansprechpartner

Herr Thomas Schmidt
Tel.: 0941 507 0

Projektbeschreibung

Erneuerung der Kanäle in der Josef-Barth-Straße, Brandlbergerstraße, Illerstraße und Riesengebirgstraße mit den dazugehörigen Anschlussleitungen.
Zusätzlich werden zwei Schwellenbauwerke zur Verteilung der Abwasserströme errichtet. Ein bestehendes Bauwerk wird abgebrochen.

Es werden Haltungen in den Nennweiten DN 300 bis DN 600 (Steinzeug) sowie Eiprofilkanäle 700/1050 in Ortbetonbauweise erstellt. Die Schachtbauwerke werden ebenfalls in Ortbetonbauweise erstellt.

Bei der Erneuerung in offener Bauweise werden die Baugruben der Sonderbauwerke mit Spundwänden verbaut. Die Spundwände werden nach Fertigstellung wieder gezogen. Die Ortbetonkanäle werden mit Schalung im verbauten Rohrgraben betoniert.

Ausführungsdaten

Material

Stz, StB

Durchmesser

DN 300 - DN 600
Ei 700/1050

Länge

Hauptleitung 320 m
Anschlussleitungen 150 m

Ingenieurleistungen HOAI 2009

§ 43: Lph 3, Lph 5-9
2.8.8.: örtl. Bauüberwachung

Planungszeitraum / Bauzeit

2010
07/2010 - 06/2011

Projektkosten

720.000 € brutto

Planung

M.Eng. Dipl.-Ing. (FH) Enno Scholz

Bauoberleitung / örtl. Bauüberwachung

M.Eng. Dipl.-Ing. (FH) Enno Scholz
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Staudner