Referenzbild
Referenzbild
Referenzbild
Referenzbild

Referenzdetails

Erschließung Gewerbegebiet Dengkofen

Abwasserentsorgung Verkehrsanlagen

Auftraggeber

Gemeinde Mengkofen

Von-Haniel-Allee 12
84152 Mengkofen

Ansprechpartner

Herr Werner Jobst

Projektbeschreibung

Die Ortschaft Dengkofen befindet sich im Landkreis Dingolfing-Landau in der Gemeinde Mengkofen, ca. 2 km nordöstlich der Ortschaft Mengkofen. Das Gewerbegebiet befindet sich außerhalb des Ortskerns, östlich der bestehenden Bebauung und umfasst eine Fläche von 12,50 ha. Gemäß dem Bebauungsplan ist das Baugebiet als "Gewerbegebiet (GE)" nach §8 BauNVO ausgewiesen. Das Gewerbegebiet unterteilt sich in vier große Parzellen zu durchschnittlich 22.000 m² und vier kleine Parzellen zu durchschnittlich 2.000 m². Die Anbindung erfolgt direkt an die Staatsstraße St 2141, wofür eine Linksabbiegespur als Typ L2 nach RAL Ausgabe 2012 errichtet wurde. Der bestehende Geh- und Radweg wurde angepasst. Der Regelquerschnitt setzt sich aus einer 6,50 m breiten Fahrbahn, einer 2,50 m breiten Entwässerungsmulde und in einer der beiden Stichstraßen zusätzlich aus einem 1,50 m breiten Gehweg zusammen. Die Abwasseranlage wurde im Trennsystem erstellt. Die Ableitung des Niederschlagswassers erfolgt oberirdisch in einen Entwässerungsgraben zur Aitrach. Vor der Einleitung erfolgt eine Regenrückhaltung mit gedrosselter Abgabe des Niederschlagswassers. Für die Einleitung wurde die beschränkte wasserrechtliche Erlaubnis nach §15WHG beantragt. Um den zulässigen Drosselabfluss von 110 l/s in die Aitrach zu gewährleisten, wurde ein Regenrückhaltebecken (RRB) mit einem Rückhaltevolumen von 3090 m³ erstellt. Die Bemessung der Rohrleitungsdurchmesser erfolgte mittels hydrodynamischer Kanalnetzberechnung mit einem Niederschlagskontinuum von 46 Jahren. Die Bemessung des RRB erfolgte mittels Langzeitsimulation. Im Zuge der Maßnahme wurde der Malzmühlgraben im Bereich des Gewerbegebiets renaturiert. Die Baumaßnahme wurde aus wirtschaftlichen Gründen in einem Bauabschnitt in zeitlicher und technischer Koordination gemeinsam mit allen anderen Erschließungsmaßnahmen durchgeführt.

Ausführungsdaten

Entwässerungs­system

Trennsystem

Einzugsgebiet/ Fläche

12,50 ha

Software

Kanal++ - Firma Tandler.com
CARD/1 - IB&T

Ingenieurleistungen HOAI 2013

§41 Ingenieurbauwerke Lph 1-7, BÜ
§45 Verkehrsanlagen Lph 1-7, BÜ
Planungsverm., Bauverm.

Planungszeitraum/ Bauzeit

2017-2018
2018

Projektkosten

1.540.300,- € brutto

Planung

M. Eng. Dipl.-Ing. (FH) Enno Scholz
Christian Obermeier (Bauzeichner)
Dipl.-Ing. (FH) Berthold Weinberger

Bauoberleitung/ örtl. BÜ

M. Eng. Andreas Schmid
B. Eng. Peter Bortenhauser

Referenzbild
Referenzbild
Referenzbild
Referenzbild
Nach oben