Referenzbild
Referenzbild
Referenzbild
Referenzbild
Referenzbild

Referenzdetails

Erschließung Baugebiet "Johann-Malterer-Ring Erweiterung"

Abwasserentsorgung Verkehrsanlagen

Auftraggeber

Gemeinde Moosthenning

Unterhollerau
Rathausweg 2
84164 Moosthenning

Ansprechpartner

Herr Franz Kintsch
Tel.: 08731 3900 0

Projektbeschreibung

Die Ortschaft Moosthenning befindet sich im Landkreis Dingolfing-Landau ca. 5 km nördlich von Dingolfing. Das im Nord-Westen von Moosthenning gelegene Baugebiet „Johann-Malterer-Ring Erweiterung“ umfasst 7,4 ha und ist gemäß Bebauungsplan als „Allgemeines Wohngebiet (WA)“ nach §4 BauNVO ausgewiesen.

Das Baugebiet wird im Süden über den Schmiedberg erschlossen. Es umfasst 71 Parzellen und ca. 1,8 km Straßen und Wege mit einer Breite von 6,0 m Fahrbahn und 1,50 – 2,0 m Gehweg. Mit einem Höhenunterschied von bis zu 35 m von Nord-Westen nach Süd-Osten befindet sich das Baugebiet in einer exponierten Hanglage. Probleme in der Vergangenheit mit wild abfließendem Hangwasser machten eine kontrollierte Ableitung und Fassung des Oberflächenwassers aus dem westlichen Außengebiet notwendig. Es wurden Stützmauern zum Schutz der künftigen und bestehenden Bebauung und ein offenes Erdbecken mit 580 m² Volumen geschaffen. Die Abwasseranlage wurde im Trennsystem errichtet. Für die Einleitung in den Moosthenninger Bach wurde die beschränkte wasserrechtliche Erlaubnis nach §15 WHG beantragt. Um den zulässigen Drosselabfluss in den Moosthenninger Bach über den bereits stark belasteten bestehenden Niederschlagswasserkanal zu gewährleisten, wurde ein Gesamtrückhaltevolumen von ca. 500 m² im Baugebiet geschaffen. Dieses verteilt sich auf Drosselzisternen mit Rückhalteraum auf den Parzellen und einen Stauraumkanal mit 275 m² Rückhaltevolumen unterhalb der Planstraße A. Die Zisternen und der Stauraumkanal wurden gemäß DWA Arbeitsblatt A 117 im einfachen Verfahren bemessen. Die Baumaßnahme wurde aus wirtschaftlichen Gründen in einem Bauabschnitt in zeitlicher und technischer Koordination gemeinsam mit allen anderen Erschließungsmaßnahmen durchgeführt.

Ausführungsdaten

Entwässerungssystem

Trennsystem

Einzugsgebiet/Fläche

7,4 ha

Software

Kanal ++ - Firma Tandler.com
CARD/1 - IB&T

Ingenieurleistungen HOAI 2013

§ 41 Ingenieurbauwerke Lph 1-4
§ 45 Verkehrsanlagen Lph 1-3

Planungszeitraum/ Bauzeit

2017 - 2018
2018 - 2019

Projektkosten

3.550.722 € brutto

Planung

Enno Scholz, M. Eng. Dipl. Ing. (FH)
Stefanie Schoierer, M. Eng.

Bauoberleitung/ örtl. BÜ

Werner Bayer, Dipl.-Ing. (TU)

Referenzbild
Referenzbild
Referenzbild
Referenzbild
Referenzbild
Nach oben